Freiwillige Feuerwehr Großerkmannsdorf

ABC-Zugausbildung am 24. März 2018

 

Unter dem Motto "Über den Tellerrand schauen" fand am 24. März eine gemeinsame Ausbildung von ABC-KatSchutz-Einheiten
an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen in Nardt statt. Beteiligt daran waren der Gefahrgutzug Süd,
die Dekon-Komponenten und der Erkundungszug des Landkreises Bautzen sowie erfahrene Ausbilder der Feuerwehrschule.
Die etwa 70 Kameradinnen und Kameraden die angereist waren sollten bei der gemeinsamen Übung nicht nur die eigenen
Fähigkeiten trainieren sondern auch ein Gefühl dafür bekommen welche Aufgaben die Anderen zu bewältigen haben.

 

ABC-Zugausbildung   ABC-Zugausbildung


Nach einer theoretischen Wiederholung und Einweisung in die Thematik erwartete uns auf dem Außengelände der Feuerwehrschule
ein angenommener Unfall mit einem radiologischen Stoff. Die Aufgabe des Erkundungszuges bestand zunächst darin den Gefahrenbereich
messtechnisch zu erfassen und dann entsprechend abzusperren. Die vorgefundene Lage war dann Grundlage für die Arbeit der Kameraden des
Gefahrgutzuges, welche die Sicherstellung des radiologischen Stoffes vornahmen.

 

ABC-Zugausbildung


Natürlich mussten alle eingesetzten Kräfte im Anschluß an ihre Tätigkeit freigemessen und, falls notwendig, dekontaminiert werden. Dafür wurden
zwei Dekontaminationsstrecken aufgebaut um die Zahl der eingesetzten Personen in entsprechender Zeit abarbeiten zu können.

 

ABC-Zugausbildung   ABC-Zugausbildung


Da auch bei einem solchen Einsatz die körperliche Belastung keinesfalls zu unterschätzen ist freuten sich alle über die Mittagspause bei
sichergestellter Versorgung - für über 70 Leute auch keine einfache Aufgabe.
Abschließend wurde die Übung kritisch und selbstkritisch ausgewertet. Wir haben auf jeden Fall wieder viel dazu gelernt und Erfahrungen
sammeln können. Es war ein gelungener Tag und wir hoffen das so oder so ähnlich bald wiederholen zu können.

 

Ein großer Dank geht an die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, besonders an unsere Ausbilder, die sich extra
Zeit genommen haben. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen die den Ausbildungstag mit vorbereitet und so zu einem guten
Gelingen beigetragen haben, für die die gute Versorgung und natürlich bei allen Kameradinnen und Kameraden.


Alle Bilder findet ihr in unserer Fotogalerie.